Calcina DE > Bauen mit Kalk

Bauen mit Kalk heute mit der Verwurzelung in der Bautradition der Jahrtausende

von Désirée Haecki und Carlo Vagnières

Wer heute gesund bauen will, kommt kaum um den Kalk herum. Der kurzfristig etwas in Vergessenheit geratene Baustoff ist wieder voll im Trend.

Seit Jahrtausenden gehört Kalk zu den zentralen Baumaterialien unserer Kultur.

Der Herstellungsprozess ist und bleibt einfach, er hat sich im Laufe der Zeit kaum verändert. Mit zunehmender Umweltbelastung steigt das Bedürfnis nach ökologischen Baumaterialen und die altbewährten natürlichen Methoden gewinnen erneut an Bedeutung.

Technische und kreative Neuauflage

In der heutigen Anwendung hat sich im Vergleich zu früher einiges verändert.Selbst wenn wir bei einfachen und natürlichen Rohstoffen bleiben, gibt es heute eine überaus grosse Anzahl an Sanden in allen Farben und Granulametrien, womit sich Produkte von sehr hoher Qualität herstellen lassen, deren gestalterisches Potential erheblich ist. Sie sind optisch sehr ansprechend, sabil und langlebig sowie einfach im Unterhalt und ausserdem preisgünstig.

Auch die Sumpfkalke selbst haben z.T. erhebliche Entwicklungsschritte gemacht.

Sumpfkalkprodukte sind nicht nur immer noch gut, sie sind sogar besser geworden.

CALCINA und seine Mitglieder zeigen wo und wie.

Die Dauerhaftigkeiten der Kalkanwendungen brauchen sich wohl nicht weiter unter Beweis zu stellen, wenn man an all die historischen Baudenkmäler denkt, die noch vor der Antike bis in die jüngere Geschichte hinein davon zeugen.

Produkte mit Kalk, kleine Übersicht

  • Kalkbeton

  • Mörtel

  • Grundputze

  • Deckputze

  • Stucco, Marmorino, Kalkglätte, Raso

  • Bodenbeläge

  • Farben und Anstriche

Die einmaligen Qualitäten des Kalks

Kalk ist ein reines Naturprodukt mit hervorragenden raumklimatischen Qualitäten. Bei hoher Luftfeuchtigkeit nimmt er Feuchtigkeit auf, speichert sie und gibt sie wieder ab, sobald das Hygrometer sinkt. Das Resultat ist ein konstant angenehmes Raumklima. Auch im Verarbeitungsprozess ist das Naturprodukt Kalk äusserst ökologisch. Weder beim Auftragen noch beim Aushärten emittiert er schädliche Gase, wie es bei gängigen Baumaterialien üblich ist. Eine Oberfläche aus Kalk wirkt luftreinigend und schafft Klarheit.